Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutzerklärung

Kampfgeist im herbstlichen Blätterfall

Am Freitag vor den Herbstferien fand das alljährliche Herbstfest statt. Die 7. Klasse bereitete bereits Wochen vorher gemeinsam mit Frau Laatz die Staffelspiele vor und die 10. Klasse half nicht nur beim Ein- und Ausräumen der Turnhalle. Nach ein paar Runden Erwärmung gab es die Staffelläufe. Während die 5. Klassen und die 6. Klassen das Rennen jeweils unter sich bestritten, traten die 7., 8. und 9. Klasse gegeneinander an. Doch der eigentliche Spaß begann mit den Staffelspielen. In diesem Jahr wurden die Mannschaften durch Vertreter der Klassen 5 bis 9 gebildet. Dadurch waren alle gleichstark und hatten somit auch gleiche Chancen auf den Sieg. Außerdem gab es lustige Namen für die Teams, zum Beispiel „Mais“, „Vogelbeeren“ oder „Kastanien“. Auch die einzelnen Parcours hatten Bezeichnungen wie die „Schlange“, „Herbstsonne“, „wanderndes Domino“ oder „Uno“. Alle Akteure gaben alles und ihre Klassenkameraden feuerten sie lautstark an. Zum Schluss mussten die beiden besten Teams noch einmal gegeneinander laufen. Den 2. Platz erkämpfte sich der „Sanddorn“ und die Erstplatzierten waren die „Kürbisse“. Außer einer Urkunde gab es einen Hausaufgabengutschein für den „Sanddorn“ und einen „Punktegutschein“ für die „Kürbisse“. Diese Gutscheine können die Schülerin bzw. Schüler in einem beliebigen Fach ihrer Wahl beim Fachlehrer in diesem Schuljahr einlösen. Natürlich durften auch Süßigkeiten nicht fehlen. Im anschließenden Stundenlauf bewies noch einmal jeder Ausdauer, was im Fach Sport mit einer guten Note belohnt wurde. Bevor es dann in die verdienten Ferien ging, versorgte die 10. Klasse alle mit gegrillten Würstchen und einem leckeren Getränk. An dieser Stelle bedanken wir uns recht herzlich bei Frau Laatz und Frau Richter für die tolle Organisationshilfe sowie bei Frau Brosien und Frau Olschewsky bei der Vorbereitung und Durchführung der Staffelläufe und des Stundenlaufs. Aber auch allen anderen Lehrern gilt unser Dank für ihren Einsatz bei der Betreuung der Gruppen.

Lucie und Vivien (7)

Kürbis Urkunde